„Ich kann was verändern.“ Benefiz-Abend an der Gesamtschule Weilerswist

Die Schülervertretung hatte den Weltfriedensdienst eingeladen,  um bei einem Benefiz-Abend die von ihm unterstützte gemeinnützige Organisation Grupo AdoleScER vorzustellen. Die Partnerorganisation des Weltfriedensdienst, die in den Favelas von Recife in Brasilien arbeitet, bildet Jugendliche zu Akteuren in den Bereichen der Gewaltprävention sowie im Bildungs- und Gesundheitssektor aus.

Charlotte, Vivianne und Lena mit Weltfriedensdienst-Mitarbeiterin

Die drei Abiturientinnen Lena , Charlotte und Vivianne initiierten und organisierten die Veranstaltung  und das Programm: Kreative Poetry-Slam-Texte, Klavier- und Geigenspiel und Gesangseinlagen. Außerdem stellte eine Mitarbeiterin in einem Interview den Weltfriedensdienst und seine Arbeit in Brasilien vor.
Vivianne und ihre Freundinnen wollten dem verbreiteten Gefühl der eigenen Ohnmacht angesichts einer unfriedlichen Welt entgegentreten und zeigen, dass jeder etwas tun kann. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg und brachte dem brasilianischen Projekt fast 600€ ein.

19.12.2017

Gepostet in: Aktuelles

Spendenformular

FundraisingBox Logo

×
Spendenwidget

×

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie die neuesten Informationen über die Arbeit des Weltfriedensdienst e.V.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet.