STEPS MACHT MUT

Mut, Verantwortung für sich und das eigene Umfeld zu übernehmen. STEPS setzt sich durch Fortbildungen und mit Dokumentarfilmen für Menschen- und Bürgerrechte im südlichen Afrika ein. Die Organisation stärkt die Selbsthilfeinitiative junger Menschen in schwierigen Lebenslagen. In Filmen erzählen sie ihre persönliche Geschichte  und ermutigen zu Veränderungen für eine bessere Zukunft. So lernen benachteiligte Jugendliche nicht nur, ihren Anliegen Gehör zu verschaffen, sondern auch ihre Ideen umzusetzen. Sie werden ermutigt, ihre Zukunft selbst mitzugestalten.

„Besonders gern denke ich an Linda Mafuna (Foto oben), die Großes bewegt. Vor einigen Jahren hat sie an einem meiner MultiplikatorInnen-Workshops teilgenommen. Ihre Geschichte zeigt, dass unsere STEPS-Methode selbst unter einfachsten Umständen funktioniert, wenn die Betroffenen motiviert sind.“ erinnert sich Elaine Maane, Trainerin bei STEPS.

LINDA MACHT MUT

“Ich komme aus dem Township Khayelitsha. Wir haben hier viele Kinder, die die Schule abbrechen, wir haben hohe Kriminalitäts- und Arbeitslosigkeitsraten, und niemand kümmert sich drum. Meist leben viele Kinder in einem Haushalt. Weil die Eltern keine Zeit für sie haben, müssen sich die Kleinen oft um ihre noch jüngeren Geschwister kümmern. Ich weiß aus eigener Erfahrung, was es bedeutet, wenn Eltern in deinem Leben fehlen. Viele Jugendliche verbringen daher ihre Zeit auf der Straße und geraten auf die schiefe Bahn.

Deshalb kam mir die Idee, einen sicheren Raum für beide Gruppen zu schaffen. In der Wohnung meiner Mutter helfe ich 20 vernachlässigten Kindern und Jugendlichen bei den Hausaufgaben. Dabei ermutige ich die Großen, die Kleinen zu unterstützen. Miteinander wachsen sie und gewinnen an Selbstvertrauen. Gemeinsam machen wir uns Mut, unser Leben in den Townships zu verbessern und etwas Sinnvolles zu tun! Dinge, die ich selbst bei STEPS gelernt habe.“

Yolanda, 16 (Foto links): „Ich stieß zu Lindas Gruppe, weil ich nicht mehr auf der Straße herumhängen wollte. Meine Freunde und meine kleine Schwester sind auch hier. Die Arbeit mit Kindern macht mir Spaß. Jetzt traue ich mir viel mehr zu und habe gelernt, mich auszudrücken.“

MUT SCHENKEN

Das können wir nur gemeinsam mit Ihnen! Zusammen mit STEPS und dem Weltfriedensdienst e.V. können Sie sich für junge Menschen im südlichen Afrika einsetzen. Schon mit 50 Euro finanzieren Sie die Teilnahme eines Jugendlichen an einem eintägigen STEPS-Workshop.

Mit Ihrer Weihnachtsspende machen Sie Menschen im südlichen Afrika und weltweit Mut!

 

05.12.2017

Gepostet in: Südliches Afrika: Stärkung von Menschen- und Bürgerrechten

Spendenformular

FundraisingBox Logo

×
Spendenwidget

×

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie die neuesten Informationen über die Arbeit des Weltfriedensdienst e.V.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet.