Du möchtest auch Deinen Teil beitragen? Dann schnapp Dir Deine FreundInnen oder Deine Klasse und los geht’s!

So geht’s:

Überlegt, wer mitmachen könnte, z. B. engagierte LehrerInnen, Klassen oder Arbeitsgemeinschaften. Das work4peace-Team kommt gern an Eure Schule – zur Gesamtkonferenz, zur SV-Sitzung oder direkt in den Unterricht. Wenn Du work4peace selbst präsentieren willst, stellen wir Dir alle notwendigen Materialien zur Verfügung.

  • Gründe ein Team und wirb für work4peace an Deiner Schule, z.B. durch eine Infoveranstaltung, damit so viele SchülerInnen wie möglich mitmachen!

Für das Einverständnis der Schulleitung müsst ihr sie davon überzeugen, dass ein gemeinnütziges Projekt wichtig für Eure Schule ist und Ihr und Eure UnterstützerInnen die Organisation übernehmen.

Was hast Du davon?

  •  Du erfährst Interessantes über globale Zusammenhänge und unterstützt unsere Partnerorganisationen.
  •  Du engagierst dich für Gleichaltrige im Globalen Süden und übernimmst Verantwortung.
  •  Du gewinnst einen ersten Einblick in die Arbeitswelt.

Denkt daran, dass Aktionen wie work4peace meist in der Gesamtkonferenz der Schule besprochen werden müssen. Setzt das Thema bei der nächsten Gesamtkonferenz auf die Tagesordnung.

Mögliche Probleme und Lösungen

Problem 1: Die Schulleitung möchte work4peace nicht unterstützen.
Sucht Euch interessierte LehrerInnen und SV-Mitglieder zur Unterstützung. Sagt uns Bescheid – oft gelingt es uns im Gespräch, die Bedenken der Schulleitung zu überwinden.

Problem 2: Die MitschülerInnen wollen nicht mitmachen oder glauben, keinen Job finden zu können.
Macht deutlich, dass jeder Beitrag hilft. Verweist auf andere Schulen bzw. SchülerInnen die work4peace schon erfolgreich umgesetzt und auch einen Job gefunden haben.

Wendet Euch an uns – wir beraten Euch gern!

PraktikantIn

e-mail: aktion@work4peace.de
tel.: +49 30 253 990-41

Julian Koch

projekt@work4peace.de
tel.: +49 30 253 990-42

 

Macht mit! Für eine gerechtere Welt! Aktionen von A-Z

Jetzt kommt Ihr: Eurer Kreativität für Spendenaktionen sind keine Grenzen gesetzt. Hier haben wir ein paar inspirierende Beispiele für gute Ideen und Aktionen für Euch gesammelt. Damit könnt Ihr work4peace unterstützen ohne einen JobDay zu organisieren:


A wie
Anhänger (oder Buttons) – Ihr könnt sie herstellen und verkaufen.
Auktion – Ihr habt wertvolle aber nutzlose Gegenstände? Versteigert sie!

B wie Bazare und Büchertische – andere bekommen gute Bücher und Ihr die Spenden.
Benefizkonzert/-theater/-tanzaufführung – Eure Schulband, Euer Schulchor oder die
Theater AG machen mit und Ihr verkauft Eintrittskarten, Essen oder Getränke.

C wie Cafeteria mit Eine-Welt-Waren – dort könnt Ihr Infoabende veranstalten.

D wie Dinner – kochen für Familie und FreundInnen, die etwas spenden wollen.

E wie Eine-Welt-Waren Verkauf, Eine-Welt-Projekttag oder –woche.
Einladung – holt Euch interessante Vertreter von NGOs und Menschen aus Eurem
Projektland und löchert sie mit Fragen.

F wie Fastenessen – schon mal probiert?
Flohmarkt – verkauft den alten Trödel für einen guten Zweck.

G wie Geburtstagswunsch – Eure Gäste spenden für Euer ausgewähltes Projekt.

I wie Info-Stand – erzählt anderen Menschen was Ihr über den Globalen Süden gelernt habt.

J wie Jobs – tut das, was Kinder im anderen Ländern ausüben (Autowaschen, Schuhe
putzen) gegen eine Spende.

K wie Kuchenbasar – backt Leckereien und verkauft sie in Eurer Schule.

L wie Länderfest mit kulinarischen Besonderheiten, Musik, Fotos gegen Eintritt.
Losverkauf – denkt Euch kleine Preise aus, seid kreativ!

M wie Mitmachen – seid dabei und helft uns die Welt gerechter zu machen!

N wie Nachleben – lebt, esst und arbeitet einen Tag lang wie die Projektpartner.

P wie Preisausschreiben – vielleicht wollt Ihr auch selbst daran teilnehmen?

S wie Sponsorenlauf – sucht Euch Verwandte, Bekannte oder Freunde, die für jede gelaufene
Runde ein paar Euro an Euer Projekt spenden.
Sportfest mit Spielen und Sportarten aus aller Welt – lernt neue Übungen kennen.

ST wie Straßenstand, -theater oder -musik – die PassantInnen spenden sicher gerne!

T wie Tombola – funktioniert genau wie eine Verlosung und bringt Freude.
Turnier – Sport und Spiel mit gutem Grund, nehmt Eintritt oder Sportwetten an!
T-Shirt – Ihr könnt sie entwerfen, drucken und verkaufen.

V wie  Verkauf – von alten Schulbüchern an Jüngere oder von selbstgebackenen
Waffeln, Sandwiches oder  Limonade an LehrerInnen, Eltern und MitschülerInnen!

Z wie Zusammen sind wir stärker. Fragt Eure FreundInnen, ob sie Euch bei den
Aktionen unterstützen. Zusammen macht es einfach mehr Spaß!

 

Spendenformular

FundraisingBox Logo

×
Spendenwidget

×

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie die neuesten Informationen über die Arbeit des Weltfriedensdienst e.V.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet.