KIMAG0088_BURST002_COVER_binder spielen mit einem afrikanischen Fußball, Erwachsene unterhalten sich  angeregt in Grüppchen und im Hintergrund spielt eine Band… Das war die Stimmung beim Zille-Schulfest am vergangenen Freitag. Die Schülerinnen und Schüler hatten neben einem tollen Bühnenprogramm samt eingeübter Tanzchoreografie auch viele Stände selbstständig vorbereitet. Neben einer „Bäume pflanzen“-Aktion, gab es kamerunische Instrumente zum Bespielen, einen Informationsstand rund um Senegal und Kamerun und eine „Kakao-Reise“, die Eltern und Kinder über die unfairen Herstellungsbedingungen der beliebten Bohne aufklärte.
Insgesamt bekam man den Eindruck, dass sich die Heinrich-Zille-Schule sehr für Umweltschutz und faire Arbeitsbedingungen einsetzt und sich die Schüler und Schülerinnen schon früh mit dem Kontinent Afrika beschäftigen. Auch wir waren eingeladen und bauten unseren work4peace-Stand auf, an dem wir viele Kontakte knüpfen konnten.  Ob es der Versuch war, das Afrika-Puzzle zu lösen oder einmal in die Friedensbox zu greifen und ein afrikanisches Sprichwort zu ziehen – die Schulfestbesucher zeigten sich sehr neugierig und aufgeschlossen. IMAG0097_bBesonders gut kamen unsere „Rap4Peace“-CDs an, die nach kurzer Zeit vergriffen waren. Da die Heinrich-Zille-Schule jährlich für unser Projekt ProNat im Senegal spendet, beantworteten wir gerne alle Fragen von interessierten Eltern oder anderen Standleitern, die uns besuchen kamen.

Alles in Allem war es ein sehr gelungenes Fest, das wir sehr genossen haben und wir freuen uns wieder auf die hilfreiche Spendenaktion für work4peace.

 

21.07.2016

Gepostet in: Aktuelles von work4peace

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie die neuesten Informationen über die Arbeit des Weltfriedensdienst e.V.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet.