🔎 Suchen
☎ Kontakt ✉ Newsletter

Für unser Programm „Resiliente Gemeinschaften“ in Myanmar suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

 

Fachkraft im Zivilen Friedensdienst für die Regionalkoordination des WFD-Länderprogramms  sowie als Themenfachkraft Gender
in Yangon und Mawlamyine, Myanmar

 

Job description available in English: Download here (pdf)

 

Das Programm wird in Kooperation mit mehreren einheimischen Partnerorganisationen durchgeführt, die jeweils Zugang zu Basiszielgruppen bzw. wichtigen MultiplikatorInnen auf nationaler Ebene haben. Die Stelle beinhaltet zu 50% ZFD-Koordinationsaufgaben und zu 50% übergreifende Beratungstätigkeit, mit besonderem Fokus auf die Mon Women´s Organisation (MWO) in Mawlamyine. Hauptwohnsitz ist Yangon.

Die Gesamtkoordination soll den Austausch der drei Einzelprojekte in den Provinzen Kachin, Shan und Mon State untereinander sowie die übergreifenden Aktivitäten auf nationaler Ebene organisieren. Dazu kommen die Beratung der Einzelprojekte zu konzeptionellen Fragen, Organisationsentwicklung, PME sowie das Nachhalten der Abrechnungen aus den Einzelvorhaben. Weiterhin fungiert die Fachkraft als projektübergreifende/r Berater/in in „Gender Equality und Genderinklusion“, mit besonderem Fokus auf die Mon Women´s Organisation.

Darüber hinaus ist sie Teil eines Teams von drei Friedensfachkräften im ZFD-Programm des Weltfriedensdienst e.V. in Myanmar. In diesem Rahmen beteiligt sich die Fachkraft auch an organisationsübergreifenden Maßnahmen auf Programmebene des Weltfriedensdienst e.V. und kooperiert mit den weiteren in Myanmar ansässigen Trägerorganisationen des Zivilen Friedensdienstes.

 

Ihre Aufgaben:

  • Beratung und Unterstützung der Einzelvorhaben im Myanmarprogramm und des einheimischen Projektmanagements zur Strategie- und Organisationsentwicklung sowie zur PME
  • Beratung/Schulung der ProjektmitarbeiterInnen zur Methodik der Zielgruppenarbeit und zum Projektmanagement
  • Nachhalten der Projektbuchhaltung sowie der Abrechnungsmodalitäten
  • Fortbildungs- und Supervisionsangebote für ZFD-Fachkräfte sowie Personalbegleitung
  • Sicherheitskoordination für WFD-Fachkräfte
  • Entwicklung neuer ZFD-Projekte, Erstellen von Antragsentwürfen und Sachberichten für die jährlichen Verwendungsnachweise
  • Konzeption und Begleitung von Planungs- und Auswertungsworkshops
  • Budgetverwaltung und Administration des WFD-Büros in Yangon
  • Initiierung und Begleitung von Vernetzungsaktivitäten
  • Gremienarbeit und WFD-Repräsentanz (z.B. bei Deutscher Botschaft, weiteren Trägerorganisationen in MMR)
  • Kontaktstelle zum WFD, Unterstützung der WFD-Öffentlichkeitsarbeit in Deutschland
  • Beratung der WFD-Partnerorganisationen zu den Themen Genderinklusion und Gender-Analyse, mit besonderem Fokus auf die Mon Women´s Organisation

Sie arbeiten mit dem Schlüsselpersonal der Partnerorganisationen zusammen und stimmen sich in übergreifenden Fragen mit der WFD-Geschäftsstelle ab.

 

Standortinformationen zu Yangon:

  • Sicherheit: Die Lage ist in Yangon und in den für AusländerInnen zugänglichen Regionen Myanmars generell sicher. In einigen Regionen im Nordosten und im Westen des Landes dauern bewaffnete Konflikte an; die gefährlichen Regionen können aber gemieden werden. Die Projektpartner sind über die Sicherheitslage gut orientiert.
  • Klima: Das Klima in Yangon und Mawlamyine ist tropisch mit Durchschnittstemperaturen zwischen 25 und 30 Grad Celsius. Auf eine kühlere Regenzeit von Mai bis Oktober folgt eine warme bis heiße Trockenzeit.
  • Lebenshaltung: In Yangon sind alle Konsumgüter des täglichen Bedarfs erhältlich.
  • Verkehr: Die Projektstandorte sind durch Inlandsflüge oder über gut ausgebauten Überlandstraßen zu erreichen.
  • Gesundheitsversorgung: In Yangon sind internationale Kliniken vorhanden.

 

Wir bieten 

  • Einen zweijährigen EntwicklungshelferInnen-Vertrag mit umfassenden Sozialleistungen und Perspektive auf mögliche Verlängerung; für eine Übersicht der Leistungen siehe:
    wfd.de/wp-content/uploads/Leistungen-Uhg-Kurzfassung-2019.pdf
  • Zusätzlich 300 EUR KoordinatorInnen-Zulage pro Monat
  • Ein inhaltlich anspruchsvolles und interessantes Arbeitsfeld und einen gestaltbaren und abwechslungsreichen Arbeitsplatz
  • Eine Vorbereitungsphase in Deutschland (bis zu drei Monate) mit ergänzenden Qualifizierungsmöglichkeiten
  • Engagierte und kompetente KollegInnen in den Partnerorganisationen sowie in der Geschäftsstelle des Weltfriedensdienst e.V. in Berlin.

 

Wir erwarten

  • Einen relevanten sozialwissenschaftlichen Berufs- oder Studienabschluss (z.B. Soziologie, Psychologie, Politikwissenschaft  oder entsprechende Aufbaustudien/Weiterbildungen);
  • Zusatzausbildung im Bereich Gender Studies, Genderinklusion, o.ä.
  • Relevante Arbeitserfahrung im Bereich Zivile Konfliktbearbeitung / Entwicklungszusammenarbeit
  • Erfahrungen mit wirkungsorientierten Planungs-, Monitoring- und Evaluationsverfahren
  • Kenntnisse in der Administration und im Finanzmanagement von Projekten
  • Praxiserfahrung in der Arbeit mit NRO
  • Umfassende Erfahrung und/oder Ausbildung in Projektmanagement und Organisationsentwicklung
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Eine respektvolle, interkulturell sensible Haltung und Fähigkeit zur Selbstreflexion sowie ein hohes Maß an Flexibilität
  • Gutes Selbstmanagement und Übersicht auch bei starkem Arbeitsanfall und schwierigen Rahmenbedingungen
  • Hintergrundwissen zu Politik, Geschichte und Kultur Myanmars und Arbeitserfahrungen in Myanmar oder Südostasien sind von Vorteil.

 

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, relevante Arbeitszeugnisse, Lebenslauf – letzteren möglichst in englischer Sprache – als pdf-Dokument (max. 5 MB) bis zum 16. September per E-Mail an auslandsbereich@weltfriedensdienst.de; Kopie an: schieszl@weltfriedensdienst.de. Bitte geben Sie auch an, auf welchem Weg Sie von der Ausschreibung erfahren haben. Wir laden ausdrücklich auch Menschen mit Migrationshintergrund ein, sich zu bewerben. Aufgrund der Bestimmungen des Entwicklungshelfergesetzes (EhfG) können wir nur Bewerbungen von Staatsbürger/innen der EU und der Schweiz berücksichtigen.

Download: Stellenausschreibung als PDF (0,3 MB)

29.08.2019

Gepostet in: Aktuelles, Stellenangebote

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie die neuesten Informationen über die Arbeit des Weltfriedensdienst e.V.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet.