🔎 Suchen
☎ Kontakt ✉ Newsletter

Das Mitgliedermagazin Querbrief

Der Querbrief liefert wichtige Beiträge zu aktuellen entwicklungspolitischen Debatten und berichtet über die Projektarbeit des Weltfriedensdiensts. Regelmäßig greift der Querbrief konkrete Ereignisse in den Projektländern auf, gibt ein Bild über den Alltag von Menschen aus dem Süden, über unsere Aktivitäten und Kampagnen.

Querbrief 2/2019 Globale Klimakrise Lokale Katastrophe

Querbrief 1/2019 Netzwerk für Menschenrechte

Querbrief 4/2018 – Kampf um Kenias Ressourcen

Querbrief 3/2018 – Jahresbericht 2017

Querbrief 2/2018 – Myanmar: Frieden fördern

Zum Querbrief-Archiv

Das Mitgliedermagazin Querbrief

Der Querbrief liefert wichtige Beiträge zu aktuellen entwicklungspolitischen Debatten und berichtet über die Projektarbeit des Weltfriedensdiensts. Regelmäßig greift der Querbrief konkrete Ereignisse in den Projektländern auf, gibt ein Bild über den Alltag von Menschen aus dem Süden, über unsere Aktivitäten und Kampagnen.

Querbrief 2/2019 Globale Klimakrise Lokale Katastrophe

Querbrief 1/2019 Netzwerk für Menschenrechte

Querbrief 4/2018 – Kampf um Kenias Ressourcen

Querbrief 3/2018 – Jahresbericht 2017

Querbrief 2/2018 – Myanmar: Frieden fördern

Zum Querbrief-Archiv

Wie kann es Kleinbauern gelingen, die Folgen des Klimawandels abzufedern?

Globale Klimakrise – lokale Katastrophe:

Die Menschen in vielen Ländern des Globalen Südens sind in einem Kreislauf aus Dürre und starkem Regen gefangen. Die Felder überfluten, ganze Ernten werden zerstört. Nach dem Wirbelsturm Idai sieht unsere Projektregion im östlichen Bergland von Simbabwe aus wie nach einem Krieg. Und doch gibt es überall im Katastrophengebiet Flächen, die weitgehend intakt blieben. Wie kann gemeinschaftlicher Ressourcenschutz lokale Katastrophen vorbeugen?

Agrarpolitik – Zukunftsfähig?

Im 5. Teil der Reihe erklärt Konstantin Kreiser vom NABU, wie eine Agrarpolitik der Zukunft aussehen muss, damit wir beim Klimawandel gerade noch die Kurve kriegen – und gleichzeitig eine Welt langfristig ernähren können.

Für kommende Generationen

Mit einer Testamentsspende an den Weltfriedensdienst unterstützen Sie unsere lokalen Partner in fast 30 Ländern darin, Konflikte ohne Gewalt zu regeln und allen Menschen einen gerechten Zugang zu Ressourcen zu ermöglichen.

Querbrief 2/19 lesen & herunterladen

Download hier [PDF]

26.06.2019

Gepostet in: Aktuelles, Das Mitgliedermagazin Querbrief

Das Mitgliedermagazin Querbrief

Der Querbrief liefert wichtige Beiträge zu aktuellen entwicklungspolitischen Debatten und berichtet über die Projektarbeit des Weltfriedensdiensts. Regelmäßig greift der Querbrief konkrete Ereignisse in den Projektländern auf, gibt ein Bild über den Alltag von Menschen aus dem Süden, über unsere Aktivitäten und Kampagnen.

Querbrief 2/2019 Globale Klimakrise Lokale Katastrophe

Querbrief 1/2019 Netzwerk für Menschenrechte

Querbrief 4/2018 – Kampf um Kenias Ressourcen

Querbrief 3/2018 – Jahresbericht 2017

Querbrief 2/2018 – Myanmar: Frieden fördern

Zum Querbrief-Archiv

Der Weltfriedensdienst wird 60! In der ersten Ausgabe des Querbriefs in diesem Jubiläumsjahr dreht sich alles um die Macht der Bilder.

Netzwerk für Menschenrechte

Unsere Partner-NGO STEPS setzt seit 18 Jahren Dokumentarfilme in ihrer Menschenrechtsarbeit im südlichen Afrika ein. Mit durchschlagendem Erfolg. Lesen Sie, wie moderierte Filmvorführungen den Menschen mit Albinismus in Sambia das Leben erleichtern – ja, retten – können.

Eine andere Welt ist nötig

Im 4. Teil der Reihe erklärt Lisa Feitsch, warum es höchste Zeit für die Verkehrswende ist.

60 Aktionen im 60. Jahr

Erfahren Sie, wie Sie Frieden schenken können – mit ihrer persönlichen Spendenaktion.

Friedensfilmpreis

Der Dokumentarfilm „Espero tua (re)volta“ von Eliza Capai erhält den diesjährigen Friedensfilmpreis der Berlinale – er begleitet brasilianische Jugendliche bei ihrem Kampf um Bildung.

Querbrief 1/2019 lesen & herunterladen

Download hier [PDF]

28.03.2019

Gepostet in: Aktuelles, Das Mitgliedermagazin Querbrief

Das Mitgliedermagazin Querbrief

Der Querbrief liefert wichtige Beiträge zu aktuellen entwicklungspolitischen Debatten und berichtet über die Projektarbeit des Weltfriedensdiensts. Regelmäßig greift der Querbrief konkrete Ereignisse in den Projektländern auf, gibt ein Bild über den Alltag von Menschen aus dem Süden, über unsere Aktivitäten und Kampagnen.

Querbrief 2/2019 Globale Klimakrise Lokale Katastrophe

Querbrief 1/2019 Netzwerk für Menschenrechte

Querbrief 4/2018 – Kampf um Kenias Ressourcen

Querbrief 3/2018 – Jahresbericht 2017

Querbrief 2/2018 – Myanmar: Frieden fördern

Zum Querbrief-Archiv

In unserem neuen Querbrief berichten wir über die Probleme Kenias und was unsere Partnerorganisation Isiolo Peace Link dagegen tut.

Kenias Kampf um Ressourcen

Gewalt zwischen Ethnien, islamistischer Terror, Korruption: Unser Kooperant Tim Bunke berichtet, was unsere Partnerorganisation in Kenia dagegen unternimmt.

Eine andere Welt ist nötig
Im nächsten Teil dieser Reihe erklärt Kristin Stressenreuter wie der Boden als CO2-Speicher einen Hoffnungsschimmer auf dem Weg zur 2-Grad-Grenze darstellen kann.

Unternehmensverantwortung
In einer globalisierten Welt werden sich Unternehmen zunehmend bewusst über ihre soziale Verantwortung. Zwei dieser Unternehmen stellen wir in diesem Querbrief vor.

Das Wassermobil in Rheinland-Pfalz
Im Sommer waren wir mit dem Wassermobil in Eisenberg und dem Donnersbergkreis unterwegs. Über 350 SchülerInnen konnten eine Woche lang zur globalen Wasserkrise arbeiten.

Querbrief 4/2018 lesen & herunterladen

Download hier [PDF]

13.12.2018

Gepostet in: Aktuelles, Das Mitgliedermagazin Querbrief

Das Mitgliedermagazin Querbrief

Der Querbrief liefert wichtige Beiträge zu aktuellen entwicklungspolitischen Debatten und berichtet über die Projektarbeit des Weltfriedensdiensts. Regelmäßig greift der Querbrief konkrete Ereignisse in den Projektländern auf, gibt ein Bild über den Alltag von Menschen aus dem Süden, über unsere Aktivitäten und Kampagnen.

Querbrief 2/2019 Globale Klimakrise Lokale Katastrophe

Querbrief 1/2019 Netzwerk für Menschenrechte

Querbrief 4/2018 – Kampf um Kenias Ressourcen

Querbrief 3/2018 – Jahresbericht 2017

Querbrief 2/2018 – Myanmar: Frieden fördern

Zum Querbrief-Archiv

In diesen Querbrief beschäftigen wir uns mit den unterschiedlichen Formen der zivilgesellschaftlichen Friedensarbeit und wie der Weltfriedensdienst diese unterstützt.

Myanmar: Frieden fördern

Wir berichten über die aktuelle Lage in Myanmar, wo junge Menschen demonstrieren, um vom Bürgerkrieg eingeschlossene Zivilisten zu befreien.

Eine andere Welt ist nötig

Wie kann eine andere, zukunftsfähige Welt aussehen? Diskutieren Sie mit, über das alternative Lebensmodell Buen Vivir.

Unternehmen & Friedensarbeit – da geht was

Auch Unternehmen können ihren Teil zu einer aktiven Zivilgesellschaft beitragen. Wie die Zusammenarbeit mit den Weltfriedensdienst e.V. aussehen kann, zeigt Katrin Steinitz.

Austausch und Vernetzung

Gleich zweimal können wir über gelungene Beispiele von Vernetzungen unser Partner schreiben: In Kapstadt haben sich Medien-Aktivisten des STEPS-Netzwerkes getroffen, um sich über erfolgreiche filmgestützte Menschenrechts-Arbeit im südlichen Afrika auszutauschen.

In Guinea-Bissau fand die 2. landesweite Vollversammlung des Friedensforums statt. Die von unserem Partner GTO-Bissau ausgebildeten jungen Menschen sprachen über die „best practices“ in der Mediation und demonstrierten mit zwei aufsehenerregenden Riesenmarionetten für Frieden und Versöhnung.

(mehr …)

28.06.2018

Gepostet in: Aktuelles, Das Mitgliedermagazin Querbrief

Das Mitgliedermagazin Querbrief

Der Querbrief liefert wichtige Beiträge zu aktuellen entwicklungspolitischen Debatten und berichtet über die Projektarbeit des Weltfriedensdiensts. Regelmäßig greift der Querbrief konkrete Ereignisse in den Projektländern auf, gibt ein Bild über den Alltag von Menschen aus dem Süden, über unsere Aktivitäten und Kampagnen.

Querbrief 2/2019 Globale Klimakrise Lokale Katastrophe

Querbrief 1/2019 Netzwerk für Menschenrechte

Querbrief 4/2018 – Kampf um Kenias Ressourcen

Querbrief 3/2018 – Jahresbericht 2017

Querbrief 2/2018 – Myanmar: Frieden fördern

Zum Querbrief-Archiv

von HANS JÖRG FRIEDRICH, (veröffentlicht im Querbrief 2/2018)

Wie kann eine andere, zukunftsfähige Welt aussehen? Dieser Frage wollen wir in dieser Serie auf den Grund gehen.

Buen Vivir – Gutes Leben – ist die Übersetzung des Quechua-Begriffs sumak kawsay. In den Andenländern steht es für die gemeinsamen Werte der indigenen Weltanschauung: Gut lebt, wer sich der sozialen Gemeinschaft und Mutter Erde zugehörig fühlt und entsprechend handelt. Anders gesagt: Das bürgerliche Subjekt, das seinen Mitmenschen und der Natur (und sei es wohlwollend) gegenübersteht, hat sich vom Buen Vivir schon weit entfernt. Auch anthropozentrische Vorstellungen von Glück oder Fortschritt sind dem Buen Vivir fremd. (mehr …)

25.06.2018

Gepostet in: Aktuelles, Das Mitgliedermagazin Querbrief

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie die neuesten Informationen über die Arbeit des Weltfriedensdienst e.V.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet.