🔎 Suchen
☎ Kontakt ✉ Newsletter

Entwicklungshelfer-Gesetz (EhfG)
Vertrauensvolle Arbeitsbeziehungen vor Ort

Der Name ist veraltet, doch die Idee zeitlos gut: Am 18. Juni 1969 trat das Entwicklungshelfer-Gesetz (EhfG) in Kraft. Auf Grundlage des Gesetzes waren in den vergangenen 50 Jahren mehr als 30.000 Fachkräfte in 100 Ländern tätig. Das Gesetzeswerk hat ihre Arbeit nicht nur in einen verbindlichen rechtlichen Rahmen gestellt, es hat ihnen und ihren Familien auch eine soziale Absicherung garantiert und dafür gesorgt, dass sie bei ihrer Rückkehr unterstützt werden.

Jubiläumsheft zum Entwicklungshelfer-Gesetz

Zum Jubiläum des Entwicklungshelfer-Gesetzes hat die Arbeitsgemeinschaft der Entwicklungsdienste e.V. eine vielseitige Broschüre veröffentlicht. In den Kapiteln der Broschüre werden die sieben anerkannten Träger des Entwicklungsdienstes in Deutschland vorgestellt. Der große Vorzug der Publikation ist, dass der Fokus weniger auf nüchternen Fakten, sondern mehr auf lebendigen Erfahrungsberichten liegt. Neben Wegbereitern von einst und von heute kommen Fachkräfte der ersten Stunde bis hin zu derzeit Aktiven zu Wort. Sie berichten über ihre persönliche Motivation, ihre Erlebnisse und Erkenntnisse vor Ort und davon, wie der Entwicklungsdienst ihr Leben geprägt hat.

 

Jubiläumsheft zum EhfG (Download als PDF, 6MB)

 

Entwicklungshelfer-Gesetz beim Weltfriedensdienst

Seit seinem Inkrafttreten vor einem halben Jahrhundert regelt das EhfG die Vorbereitung, Entsendung und Betreuung von Entwicklungsdienst-Leistenden für den Weltfriedensdienst. Durch die EntwicklungshelferInnen vor Ort entstehen vertrauensvolle Arbeitsbeziehungen, in denen die lokalen Bedarfe und Situationen erfasst und bei der Projektgestaltung berücksichtigt werden können. Auf diese Weise ist die Zusammenarbeit zwischen Weltfriedensdienst und lokalen NGOs stets auf die Zivilgesellschaft ausgerichtet und wird zugleich von ihr getragen. Dies sichert die Nachhaltigkeit der gemeinsamen Friedensarbeit.

 

Fotos: Cover-Collage des Jubiläumsheft zum EhfG (unter Verwendung von Fotos von Karin Döhne; Günter Könsgen; Lion Pictures & ZFD/GIZ; Inga Nagel; Ivan Tadic; Silke Tribukait)



Newsletter abonnieren

Erhalten Sie die neuesten Informationen über die Arbeit des Weltfriedensdienst e.V.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet.