Zum Inhalt springen

Blue Run: 31 Marathons in 31 Tagen – Für unser Wasser!

Simon Fischer wohnte und arbeitete während einer verheerenden Dürre in Kenia und erlebte täglich die Folgen des Klimawandels. Um darauf aufmerksam zu machen, lief er in 31 Tagen mehr als 31 Marathons vom Bodensee, über Bonn bis nach Berlin: Der Blue Run ist geschafft!

Seine Botschaft: Extreme Dürre und sintflutartige Regenfälle bedrohen unsere Wasserversorgung. Dabei kann jede*r jetzt etwas ändern – und dabei sogar gesünder und zufriedener durchs Leben gehen!

Was steckt hinter dem Blue Run?

Die Zeit drängt: Der Klimawandel bedroht unsere natürlichen Lebensgrundlagen – weltweit. Mit dem Blue Run macht Simon Fischer darauf aufmerksam. Für den Weltfriedensdienst begleitete er Friedensprojekte im ländlichen Norden Kenias.

Die Folgen der Dürre in Kenia verschärfen die Konflikte im Land. Am härtesten trifft es diejenigen, die sich am wenigsten schützen können: kleinbäuerliche Gemeinschaften, arme Familien, Menschen, die mit ihrem Vieh je nach Niederschlag die Weidegründe wechseln. Die Konkurrenz um Weideland und Wasser ist zum offenen Konflikt geworden. Was hilft? Die verfeindeten Gruppen an einen Tisch bringen und gemeinsam Weidepläne entwickeln.

Simon Fischer berichtet von erfolgreichen Projekten der drei Partnerorganisationen des Weltfriedensdienstes wie dem Peace Ultra Marathon, bei dem junge Männer aus verfeindeten ethnischen Gemeinschaften gemeinsam für den Frieden laufen. Oder von der Kamelkarawane, die jedes Jahr durch den Norden Kenias zieht, um für eine gemeinschaftliche und friedliche Nutzung der Ressourcen zu werben.

Ein Läufer mit einer Mission: Als begeisterter Ultramarathonläufer geht Simon Fischer mit gutem Beispiel voran. Und er zeigt uns, wie kalte Duschen und eine vorwiegend pflanzliche Ernährung zu Höchstleistungen führen. Mit Humor und guten Ideen macht er klar: Jede*r kann Wasser schützen! Wie das geht? Wir zeigen es dir hier.

Blue Run

Tour & Daten

Begleitet wurde Simon vom „Wassermobil“ – dem rollenden Informationsstand des Weltfriedensdienstes zum Thema Wasser. An ausgewählten Orten fanden Info-Veranstaltungen statt.

Start: 18.03.2024 Konstanz
Ende: 18.04.2024 Berlin

Mehr Videos zum Blue Run auf Instagram sehen:

Hier geht’s zum Kanal des Weltfriedensdiensts!
Sie wollen die Arbeit des Weltfriedensdienst unterstützen?
Jetzt mehr erfahren!
Das Bildungsangebot wird unterstützt im Projekt „Wasser ist Zukunft! act4change!“ (2023-25) von:
Wir bedanken uns für die Unterstützung:
Ausgezeichnet & empfohlen