🔎 Suchen
☎ Kontakt ✉ Newsletter

Vererben Sie Frieden

Was bleibt von mir, wenn ich nicht mehr bin? Es ist sinnvoll, sich diese Frage zu stellen, solange man mitten im Leben steht. Vielen Menschen ist es wichtig, die Welt auch über das eigene Leben hinaus mitzugestalten. Schenken Sie uns Ihr Vertrauen und fördern Sie unser weltweites Engagement für Frieden!

Ihr Vermächtnis für den Frieden

Der individuelle Entschluss, ein Testament zu verfassen, ist ein verantwortungsvoller Schritt. Nur wenige Menschen indes formulieren ein rechtsgültiges Testament. Doch wenn gesetzliche Erbinnen und Erben fehlen, erbt der Staat.

Mit einem Testament können Sie über das eigene Leben hinaus Sorge tragen für die Menschen und die Themen, die Ihnen am Herzen liegen. Es gibt Ihnen die Möglichkeit, die Verwirklichung Ihrer Wertvorstellungen auch nach Ihrem Lebensende zu fördern. Mit einem Vermächtnis zugunsten des Weltfriedensdienst tragen Sie dazu bei, dass weltweit Menschen in Frieden und Würde leben können. Denn wie Privatpersonen kann auch der Weltfriedensdienst Erbschaften oder Vermächtnisse erhalten. Und als gemeinnütziger Verein zahlen wir keine Erbschaftssteuer.

Was Sie mit Ihrem Testament bewirken können

Frieden ermöglichen

Ihr Erbe unterstützt uns dabei, lokale Friedenskräfte zu stärken und Menschen dialogfähig zu machen.

So können wir Konflikte entschärfen, verfeindete Parteien zusammenbringen und langfristig Versöhnung ermöglichen.

Überleben sichern

Dank Ihrer Testamentsspende entwickeln wir Lösungen zur Überwindung von Armut.

Wir vermitteln Wissen und Kompetenzen für die gewaltfreie Nutzung der knapper werdenden natürlichen Ressourcen.

Fähigkeiten entfalten

Unsere Bildungsangebote stärken Gemeinschaften dabei, ihre Lebensverhältnisse zu verändern.

Indem wir mit Ihrer Hilfe Wissen über Menschenrechte verbreiten, schaffen wir die Basis dafür, sie einzufordern.

Warum ein Ehepaar uns Ihr Erbe anvertraut

„Wir haben keine Kinder. Daher haben wir schon für viele Jahre in der Vergangenheit unsere Spenden vornehmlich für Projekte gegeben, die die Ernährungssicherung und die Ausbildung von Kindern und Jugendlichen und die Förderung von Frauen und Müttern unterstützen. Und zwar in Brasilien, der Heimat meiner Frau, und im südlichen Afrika, einer Region, die uns durch viele Reisen und persönliche Kontakte ans Herz gewachsen ist. Allen unseren Verwandten hier und in Brasilien geht es gut und niemand ist bedürftig. Daher war es naheliegend, die finanziellen Mittel, die wir bis zu unseren Lebensenden nicht verbraucht haben, den gleichen Zwecken und Zielen zuzuführen, die wir auch jetzt fördern. So haben wir in unserem Testament festgelegt, dass der Weltfriedensdienst das Vermächtnis verwenden soll für vorschulische, schulische und berufliche Ausbildung in Brasilien und Projekte im südlichen Afrika.“, Reinhold Kern und Lygia Binz-Kern

Haben Sie Fragen? Vereinbaren Sie noch heute ein Gespräch.

Schenken Sie uns Ihr Vertrauen und fördern Sie unsere weltweite Friedensarbeit! Wenn Sie sich für diese besondere Form der Unterstützung interessieren, informiere ich Sie gern in einem persönlichen Gespräch. Ich freue mich auf Ihren Anruf.

Katrin Steinitz

Katrin Steinitz

Spender*innen-Kommunikation

steinitz@weltfriedensdienst.de

Tel.: +49 30 253 990-22

Das DZI-Spendensiegel bescheinigt uns den transparenten und sparsamen Umgang mit Ihren Spendengeldern.