Lassen Sie Zukunft wachsen –
mit Ihrer Spende!

Bei unserer Partnerorganisation PORET in Simbabwe verändern Kinder das Leben ihrer Familien. Eine Kleinbäuerin erzählt von ihrem Sohn: „Immer wieder hat Loveson auf uns eingeredet. Wir sollten weniger Bäume fällen und selbst welche pflanzen. Und immer wieder hat er von den Erfolgen aus dem PORET-Kindergarten berichtet: Bäume pflanzen, Wasser speichern, Düngen ohne Chemie – all das hat er gelernt.“

Inzwischen wendet Lovesons Familie die PORET-Methoden auf den eigenen Äckern und Feldern an. „Wir alle haben uns viel intensiver mit ökologischer Landwirtschaft beschäftigt – dank Lovesons Erfahrungen aus dem Kindergarten. Einiges haben wir dann schrittweise angepasst – zum Beispiel das mit dem Wasserspeichern. Jetzt reicht die Ernte wieder für die ganze Familie und wir können uns gesund ernähren. Und die Umwelt und das Klima schützen wir auch.“

Jetzt spenden!

Loveson Takaerwa mit seiner Mutter (Foto: PORET)

Kinder als Wegbereiter*innen der Zukunft

Der PORET-Kindergarten im Landwirtschaftszentrum unserer Partnerorganisation ist ein Lernort für nachhaltige Landwirtschaft. Die Kinder bauen dort selbst Obst und Gemüse an. Von ihren Erzieher*innen werden sie dabei angeleitet. Von klein auf sehen die Kinder, wie wichtig es ist, Wasser zu speichern und sich für mehr Klimaschutz einzusetzen – gerade in der Trockensavanne Afrikas.

Wie setze ich Keimlinge am besten in die Erde? Auf was muss ich beim Bewässern achten? Wie versorge ich die Pflanzen dauerhaft und ökologisch mit Nährstoffen? Solche Fragen lernen die Kinder von der Pike auf. Und natürlich finden sie auch heraus, wie später die Früchte der Arbeit zu ernten sind.

Die Kinder tragen das erworbene Wissen in ihre Familien weiter und sind somit schon jetzt Wegbereiter*innen einer agrarökologischen Zukunft für ihre Dorfgemeinschaft. „Jahr für Jahr wachsen hier neue kleine Landwirtschafts-Expert*innen heran“, freut sich PORET-Gründer Julious Piti.

Jetzt spenden!

Lassen Sie Zukunft weltweit wachsen – mit Ihrer Spende!

Der Kindergarten ist nur ein Ausschnitt aus dem vielfältigen Engagement unserer Partnerorganisation: Mit dem PORET-Projekt in Simbabwe haben kleinbäuerliche Familien eine grüne Oase mitten in der Trockensavanne Afrikas geschaffen. Im Schatten von Bäumen und Büschen gedeihen regional beheimatete Getreide-, Obst- und Gemüsesorten. Ein ausgeklügeltes System aus Sickergräben, Hecken und Bäumen trägt dazu bei, dass trotz Klimawandel immer genug Wasser für den Anbau vorhanden ist. Die Menschen haben so das ganze Jahr über genug zu essen. Und das PORET-Zentrum ist zu einem Lernort für agrarökologische Landwirtschaft im südlichen Afrika geworden: Kleinbäuerliche Expert*innen aus vielen Ländern kommen dorthin und tauschen ihre Erfahrungen aus.

Doch ein Projekt wie das von PORET in Simbabwe entsteht nicht von heute auf morgen. Als der Weltfriedensdienst vor einigen Jahren mit der Zusammenarbeit begann, wussten wir nicht, dass hier im Kindergarten mal die Agrarökologie-Expert*innen der Zukunft heranwachsen würden. Auch von der Oase in der Trockensavanne war noch nicht viel zu sehen. Das Beispiel von PORET zeigt: In eine nachhaltige Zukunft müssen wir investieren – und zwar mit Zeit und Geld.

Zusammen mit unseren Partnerorganisationen lassen wir Jahr für Jahr Zukunft und Frieden weltweit wachsen. Viele engagierte Menschen leisten dabei unverzichtbare Beiträge – alle mit ihren jeweiligen Kenntnissen und Fähigkeiten. Damit wir diese auch 2022 wieder für eine gerechte und friedliche Welt einsetzen können, brauchen wir Ihre Unterstützung: Stärken Sie mit Ihrer Spende eine nachhaltige Zukunft weltweit!

Jetzt spenden!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Der Weltfriedensdienst e.V. ist unter der Steuer-Nr. 27/681/51497 als gemeinnützig anerkannt und von der Körperschaftssteuer befreit.

Spendenkonto:

Bank für Sozialwirtschaft | Weltfriedensdienst e.V. | IBAN: DE06 1002 0500 0003 1475 05 | BIC: BFSWDE33BER

Alle Bilder © PORET

Haben Sie Fragen?

Maximilian Knoblauch

knoblauch@weltfriedensdienst.de

Tel.: +49 (0)30 253 990-10

 

Gemeinsam mit lokalen Partnern unterstützt der Weltfriedensdienst e.V. Menschen dabei, ihre Lebensumstände aus eigener Kraft zu verbessern. Als gemeinnützige Organisation der Entwicklungszusammenarbeit sind wir in mehr als 20 Ländern rund um den Globus aktiv.

Transparent und sparsam: Das DZI bescheinigt uns seit 1991 die ordnungsgemäße Verwendung der uns anvertrauten Spenden. Gerne können Sie sich in unserem aktuellen Jahresbericht selbst davon überzeugen.